Erst 17 Jahre jung und schon eine tragende Rolle im Play-off-Final: Torfrau Seraina Kuratli aus Wohlen. Bild: Frédéric Diserens

Traum vom Titel

Erst 17 Jahre jung und schon eine tragende Rolle im Play-off-Final: Torfrau Seraina Kuratli aus Wohlen. Bild: Frédéric Diserens
Die Verantwortlichen hinter der Spielgemeinschaft zwischen dem HC Mutschellen und Handball Wohlen (von links): Mutschellen-Präsident Pitsch Müller, der neue Cheftrainer Andjelko «Alex» Milosevic und Wohlen-Präsident Andreas Stierli. Bild: Josip Lasic

Gemeinsam aufwärts

Die Verantwortlichen hinter der Spielgemeinschaft zwischen dem HC Mutschellen und Handball Wohlen (von links): Mutschellen-Präsident Pitsch Müller, der neue Cheftrainer Andjelko «Alex» Milosevic und Wohlen-Präsident Andreas Stierli. Bild: Josip Lasic
Kraftvoll, überlegt und routiniert: Flavio Galliker war 14 Jahre Teil der ersten Wohler Mannschaft. Bild: jg

Der letzte Wille

Kraftvoll, überlegt und routiniert: Flavio Galliker war 14 Jahre Teil der ersten Wohler Mannschaft. Bild: jg
Die U19 der SG Freiamt plus bejubelt den Aufstieg. Bild: zg

Aufstieg geschafft

Die U19 der SG Freiamt plus bejubelt den Aufstieg. Bild: zg
Die Wohler Handballer und ihr bester Torschütze, Joshua Schmid, brachten die volle Halle in Frick ordentlich ins Zittern. Bild: Jan Gelpke

Irgendwie versöhnlich

Die Wohler Handballer und ihr bester Torschütze, Joshua Schmid, brachten die volle Halle in Frick ordentlich ins Zittern. Bild: Jan Gelpke

RESULTATE-SERVICE


Zum Haareraufen. Verzweifelte Gesichter auf der Bank von Handball Wohlen (von links: Raphael Mauch, Stefan Sprenger, Flavio Galliker, Sascha Rudi). Trotz guter Leistung geht es für die Freiämter runter in die 2. Liga. Bild: Jan Gelpke

Besser ist nicht gut genug

Zum Haareraufen. Verzweifelte Gesichter auf der Bank von Handball Wohlen (von links: Raphael Mauch, Stefan Sprenger, Flavio Galliker, Sascha Rudi). Trotz guter Leistung geht es für die Freiämter runter in die 2. Liga. Bild: Jan Gelpke

ANSPIELZEITEN


Wollen die letzte Chance auf den Klassenerhalt mit Handball Wohlen Bild: Jan Gelpke

Ein Feuer entfachen

Wollen die letzte Chance auf den Klassenerhalt mit Handball Wohlen Bild: Jan Gelpke
{{alt}}

Wohlen zuerst zu Hause

{{alt}}

RESULTATE-SERVICE


Andreas Stierli (links) und Stefan Sprenger (Mitte) mit Wohlen-Goalie Carlos Caforio. Das Duo hat nach dem überraschenden Rücktritt von Ingmar Steiger das Team interimsmässig übernommen. Bild: Jan Gelpke

Trainer wirft hin, Reaktion folgt

Andreas Stierli (links) und Stefan Sprenger (Mitte) mit Wohlen-Goalie Carlos Caforio. Das Duo hat nach dem überraschenden Rücktritt von Ingmar Steiger das Team interimsmässig übernommen. Bild: Jan Gelpke
Daphne Gautschi (rechts) feiert ihr 50. Länderspiel. Bild: awa

Besonderes Jubiläum

Daphne Gautschi (rechts) feiert ihr 50. Länderspiel. Bild: awa
Ein Bild, sinnbildlich für das ganze Spiel. Flavio Galliker liegt am Boden. Der Auftritt gegen Flawil war zum Wegschauen. Bilder: Jan Gelpke

Eine heftige Bruchlandung

Ein Bild, sinnbildlich für das ganze Spiel. Flavio Galliker liegt am Boden. Der Auftritt gegen Flawil war zum Wegschauen. Bilder: Jan Gelpke

RESULTATE HANDBALL


Daphne Gautschi (rechts) im Hinspiel gegen Österreich. Die Schweizerinnen konnten die Nachbarinnen erneut bezwingen. Bild: Freshfocus

Ausverkauftes Haus wartet

Daphne Gautschi (rechts) im Hinspiel gegen Österreich. Die Schweizerinnen konnten die Nachbarinnen erneut bezwingen. Bild: Freshfocus

ANSPIELZEITEN


Unverkennbar und ein Sprungwurf in Perfektion: Manuel Frey in der Luft. Ein Bild, wie man es in der Vergangenheit oft gesehen hat. Jetzt verabschiedet sich das Urgestein. Bilder: Jan Gelpke, Daniela Frutiger

Kiste voller Erinnerungen

Unverkennbar und ein Sprungwurf in Perfektion: Manuel Frey in der Luft. Ein Bild, wie man es in der Vergangenheit oft gesehen hat. Jetzt verabschiedet sich das Urgestein. Bilder: Jan Gelpke, Daniela Frutiger
{{alt}}

Letzte Hoffnung für Wohlen

{{alt}}
Wohlens Björn Staubli (rechts) war mit fünf Toren bester Schütze. Bild: jg

Gewurstel und Barrage-Klarheit

Wohlens Björn Staubli (rechts) war mit fünf Toren bester Schütze. Bild: jg

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote