Doppelte Unterstützung

Fr, 26. Nov. 2021

Kirchgemeinde stützt Chappelehof

Nun ist der Weg für die Sanierung des Chappelehofs defnitiv geebnet. Die katholische Kirchgemeinde Wohlen hat grünes Licht gegeben für die Landabtretung und für ein zinsloses Darlehen in der Höhe von einer Million Franken. Der Kostenvoranschlag beläuft sich auf 13,3 Millionen Franken. Die Finanzierung sei jetzt gesichert, sagt Paul Huwiler, er ist Präsident des Trägervereins St. Leonhard. Den Finanzierungsstand wird er im Dezember an der Vereins-GV präsentieren können. Ob allenfalls die Gemeinde Wohlen einen Beitrag an den Chappelehof bewilligen wird, das sei «Gegenstand von internen Abwägungen. Wir brauchen dafür mindestens Zeit bis Ende erstes Quartal 2022» erklärt Huwiler. --dm


Eine Million für den Chappelehof

Versammlung der katholischen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Sich sorgen um Mensch und Tier

Villmergen/Wohlen: Landwirte wehren sich gegen die geplante Zufahrt zum neuen Freiverlad

Die drei Bauern bewirtschaften das Kulturland zwischen Wohlen und Dottikon. Die Pläne des Kantons zur neuen Strasse beurteilen sie kritisch.

Chregi Hansen

Noch ist der Entscheid nicht gefallen. Doch vieles deutet darauf hin, dass die Zufahrt zum neuen Freiverlad am nördlichen Ende des Umspannwerkes in Dottikon östlich der SBB-Geleise gebaut wird. Und somit mitten durch wertvolles Kulturlan…