Das Leiden der Mutter

Fr, 26. Nov. 2021

«Liebe ist nicht genug» – Sue Klebold

Am 20. April 1999 verübten der 18-jährige Eric Harris und der 17-jährige Dylan Klebold einen Amoklauf an der Columbine High School, bei dem sie 13 Menschen erschossen und über zwanzig weitere Personen teils schwer verletzten, bevor sie sich selbst das Leben nahmen.

16 Jahre später veröffentlicht Dylan Klebolds Mutter Sue ein Buch, das ihre Sicht auf ihren Sohn, seine Tat und ihren Umgang damit auf eindrückliche Weise darstellt. «Liebe ist nicht genug» ist ein fesselndes Buch, eines, das die Leserschaft oft ratlos, geschockt oder mit Tränen in den Augen zurücklässt. Aber eines, das es sich zu lesen lohnt. Weil es eine Perspektive beleuchtet, die in solch schlimmen Situationen sonst nicht an die Öffentlichkeit gerät – jene einer leidenden Mutter. --ake

 

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Apropos

Ein letztes Mal führte Ammann Stefan Meyer durch die Traktanden der Gemeindeversammlung. Und diesmal hat er es besonders geschätzt. «Denn als Sprecher muss ich keine Maske tragen», erklärte er in seiner Begrüssung lachend. Dass trotz der geltenden Sicherheitsmassnahmen 57 Stimmberechtigte an der Versammlung teilnahmen, das freute ihn besonders. «Damit haben wir ehrlich gesagt nicht gerechnet», gab Meyer zu.

Dabei erlebten die Anwesenden eine Neuheit. W…