Brücken bauen zwischen Kulturen

Fr, 23. Jul. 2021

Sommerserie «Zwei Welten»: Die türkischstämmige Miray Karaoglu lebt in dritter Generation in der Schweiz

Miray Karaoglu (21) sieht das Kennenlernen einer anderen Kultur als Weg zum besseren Verständnis. Nicht zuletzt deshalb reist sie auch gerne um die Welt.

André Widmer

Wenn für Miray Karaoglu der Start in Bremgarten vor 12 Jahren etwas holprig war, dann nicht, weil sie ausländische Wurzeln hat. Sondern weil sie damals noch Berndeutsch sprach und deswegen gefoppt wurde. «Ich sagte Ohrepänkli statt Ohrring», sagt die junge Frau etwas verschmitzt. Damals, als sie 9 Jahre alt war, zog ihre Familie nämlich nach Bremgarten, weil der im Limmattal berufstätige Vater das jahrelange Pendeln aus dem Kanton Bern nach Dietikon satthatte.

Während Miray Karaoglu heute den regionalen Dialekt von hier…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Im Duell gegen Olympioniken

Judo: Wohlen am Turnier in Weinfelden

Das Judo-Turnier in Weinfelden war nicht nur der erste Wettkampf nach der Coronapause, sondern auch ein Qualifikationsturnier für die Schweizer Meisterschaften. Neun Wohler Judokas nahmen daran teil. Die Bilanz: fünf Medaillen.

Die Wohler präsentierten sich am Turnier in Weinfelden in guter Verfassung nach der Coronapause. Dominik Karlen startete in der Kategorie Elite Herren bis 60 kg. Er erkämpfte sich den 5. Platz und damit wichtige…