Was ist mit den Bauern los?

Fr, 30. Apr. 2021

Die beiden Initiativen (für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide und für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung) sollten doch den Bauern in die Hand spielen. Sind sie doch die Ersten, die den Boden pflegen, sich fr die Landschaft einsetzen. Oder doch nicht? Haben die vielen Bauersleute (Männer und Frauen) schlicht die Entwicklung verpasst, gleich den Appenzellern beim Frauenstimmrecht? Und natürlich haben sie recht, wenn sie feststellen, ihre Betriebe müssten allenfalls umgekrempelt werden. Aber in dieser Zeit mussten etliche Betriebe sich auf die neue Situation einstellen und auf neue Technologien umstellen. Warum nicht auf dem Bauernhof? Wir alle müssen umdenken. Wir müssen von dem Gedanken «Geiz ist geil» wegkommen. Ich glaube, auch die Konsumenten werden das Ihrige tun und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Innovative Betriebe gesucht

Aargauer Bäuerin oder Aargauer Bauer des Jahres wird ermittelt

Mit dem landwirtschaftlichen Unternehmenspreis werden erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer sowie unkonventionelle Projekte in der Aargauer Land- und Ernährungswirtschaft geehrt. Innovative Bäuerinnen und Bauern können sich bis am 30. Juni bewerben. Es winken Preise in drei Kategorien.

Die Verleihung des landwirtschaftlichen Unternehmenspreises findet nach der erfolgreichen Durchführung im Jahr ...