Bremgarten, wir müssen reden, dringend

Fr, 30. Apr. 2021

Seit Wochen wird uns klargemacht, dass wir nur wenige Personen treffen sollen, die Homeoffice-Pflicht turde wieder eingeführt und ganze Branchen dürfen seit Monaten nicht mehr ihrer Tätigkeit nachgehen. Der Bundesrat und seine Taskforce sprechen von einer möglichen dritten Welle. Letzte Woche durfte ich dann in den Medien lesen, dass es ein Städtchen gibt, welches ein Schutzkonzept erarbeitet und getestet hat, damit ein Grossanlass durchgeführt werden kann. Zuerst dachte ich an Gallien, wie im Comic «Asterix und Obelix», aber nein es ist das tollkühne Bremgarten. Ein Schutzkonzept, welches besagt, Abstand wahren und Maske tragen. Ja wenn es doch so simpel ist, wieso macht es die Gastronomie nicht? Wieso macht es die Veranstaltungsbranche nicht? Ach ja, da war noch was… wir sollen ja…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Umfassende Kritik am Morden

Zum Leserbrief von Ernst Glanzmann vom 27. April.

Ernst Glanzmann thematisiert in seinem Leserbrief richtigerweise das unsägliche Morden in Burma. Keine Frage: Die Bilder sind wirklich schwer zu ertragen. Und dass verurteilende Resolutionen im UNO-Sicherheitsrat leider oft durch das Veto einzelner Mitglieder blockiert werden, ist ein Ärgernis sondergleichen. Genauso die Waffen- und Militärausrüstungsverkäufe an Länder und Regime, die das Zeug dann zur Unterdr...