Junge nicht allein lassen

Di, 23. Feb. 2021

Gastronomie und Hotellerie handeln

Weil Betriebe geschlossen sind, fehlt es Auszubildenden an Praxis. Jetzt erhalten sie Hilfe.

Lernende im Bereich der Gastronomie und Hotellerie sind aufgrund des derzeitigen Lockdowns von erheblichen Ausbildungslücken betroffen. Aus diesem Grund wurde letzte Woche an verschiedenen Standorten in den Kantonen Aargau und Solothurn ein Projekt lanciert, um diesen Defiziten entgegenzuwirken. Mit dabei auch die Wohlerin Claudia Rüttimann, Präsidentin Hotel- und Gastroformation Aargau. Sie will damit Jungen eine Perspektive bieten. --chh


Antreten zum «Trainingslager»

Aargauer Gastronomie und Hotellerie mit speziellem Ausbildungsprogramm während des Lockdowns

Viele Restaurants und Hotels sind derzeit geschlossen. Davon betroffen sind auch ganz viele…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Aufforstung Waldegg

Auf der linken Seite bei der Waldegg, also bei der Zürcherstrasse in Richtung Arni vor der Einfahrt zum Forstmagazin, führt der Forstbetrieb Kelleramt diese Woche aus Sicherheitsgründen eine Waldverjüngung durch. Der Bereich wird mit neuem Baumbestand wieder aufgeforstet.

Maskenpflicht auf dem Schulareal

Aufgrund des schönen Wetters halten sich wieder vermehrt Personen auf dem Schulareal und auch auf der Sportanlage und dem Spielplatz auf. Es wird auf geltende Maske...