Die heilige Kuh soll weiterleben

Di, 23. Feb. 2021

In Kallern organisieren Schule und Schulpflege den traditionellen Dorfabend etwas anders

Es ist jeweils der Anlass, an dem fast das ganze Dorf teilnimmt. Von Kindern bis zu Grosseltern, alle sind dabei. Schon letztes Jahr fiel der Kallerer Dorfabend der Pandemie zum Opfer. «Kein zweites Mal», dachten sich Schule und Schulpflege und liessen sich einiges einfallen.

Annemarie Keusch

Eigentlich stiege in Kallern am Samstag das grosse Fest. «Ja, der Dorfabend ist so etwas wie das grosse Highlight im Jahr», sagt Manuela Keusch-Horat. Sie ist in Kallern aufgewachsen und lebt mittlerweile mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im Dorf. Nicht ganz seit Anfang und dem ersten Dorfabend, der 1982 stattfand, ist sie dabei. Viele verpasst hat sie aber auch nicht. «Mit dem Dorfabend sind wunderbare…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Dem Himmel ganz nah

Voraussichtlich Anfang August wird der Hasenbergturm eröffnet

35 Meter hoch, 211 Stufen und zwölf Zwischenpodeste: Im Naherholungsgebiet Hasenberg wird derzeit ein Aussichtsturm gebaut.

Erika Obrist

Viele Wander- und Bikewege, ein öffentlicher Spielplatz samt Cafeteria und Kleintiergehege – derzeit wegen der Pandemie nicht zugänglich – auf dem Areal der Stiftung Haus Morgenstern, mit dem Monardo-Hasenberg voraussichtlich ab Anfang Mai wieder ein Restaurant,...