KORRIGENDUM

Di, 28. Jul. 2020

Lage der Papierfabrik

Im Artikel zum Koller-Haus in der Ausgabe vom 24. Juli hat sich bei den Schilderungen zur Unterstadt bezüglich Lage der Papierfabrik ein Fehler eingeschlichen. Richtig ist: Aus der im Mittelalter entstandenen Papierfabrik entwickelte sich diese im Laufe der Jahrhunderte zur Karton- und Papierfabrik weiter. Was ausserhalb der Stadtmauern entstand, war 1920 der Bau des «Tröchnihauses». Und erst Mitte der Fünfzigerjahre folgten die Erweiterungsbauten der Kartonfabrik auf damals freiem Feld.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Bronze für Rüegsegger

Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde im fribourgischen Schwarzsee zum 12. Stierenberglauf gestartet. Die Teilnehmerzahl wurde wegen Corona auf 300 Personen limitiert. Auf eine Distanz von 9,7 km mussten die Teilnehmer 620 Höhenmeter bewältigen.

Ein gutes Rennen lief bei den Männern M70 Fritz Rüegsegger von der LR Wohlen. Hinter Sieger Ruedi Bucher (1:03.50) lief er in einer Zeit von 1:27.23 auf den 3. Platz.

Bei den Frauen F50 gelang Renate Bader aus Bremgarten ein gu...