Jetzt soll es schnell vorwärtsgehen

Di, 30. Jun. 2020

Das Projekt «Wasser 2035» startet in seine 4. Phase – nächstes Jahr soll der defnitive Entscheid fallen

Der Zeitplan ist ehrgeizig. An den Sommer-«Gmeinden» im kommenden Jahr soll über den Beitritt zur neuen Organisation abgestimmt werden. Bisher zeigen 23 Gemeinden und zwei Wasserverbünde Interesse an der neuen Ringleitung. Aber noch sind einige Hürden zu überspringen.

Chregi Hansen

«Wir sind auf der Zielgeraden», freut sich Peter Lehmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung der IB Wohlen AG. Und die Freude ist berechtigt, ist er doch der Initiant des Projekts und der «geistige Vater» der Vision «Wasser 2035». Es gehe längst nicht mehr darum, ob beim Trinkwasser im Freiamt Handlungsbedarf besteht, sondern nur noch wann. «Die einen werden früher betroffen sein, die anderen später», so…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

FCW gegen Klingnau

Am Wochenende hat der FC Wohlen im Test gegen Zofingen 4:4-Unentschieden gespielt. Innenverteidiger Nicolas Künzli (Bild) traf gegen seinen Ex-Verein gleich zweimal. Die anderen Torschützen waren Ronny Minkwitz und Luiyi Lugo. Am Mittwoch spielt Wohlen um 20 Uhr zu Hause gegen Klingnau (2. Int.).