Lenkerin verletzt

Di, 19. Mai. 2020

Auffahrkollision auf der Bremgarterstrasse

Eine 60-jährige Chevrolet-Fahrerin verursachte am Sonntag, 17. Mai, kurz vor 11.30 Uhr eine Auffahrkollision. Die Schweizerin aus der Region fuhr in Wohlen auf der Bremgarterstrasse in Richtung Bremgarten und prallte ins Heck in eines VW Golf. Sie zog sich dabei Verletzungen zu und musste durch die aufgebotene Ambulanzbesatzung ins Spital geführt werden. Der Sachschaden an den beiden Autos beträgt rund 18 000 Franken. Der 67-jährige VW-Lenker blieb unverletzt.

Zur Abklärung des Verdachts auf Fahren eines Fahrzeuges unter Drogen- oder Medikamenteneinfuss hat die Polizei im Auftrag der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Blutund Urinuntersuchung angeordnet. Zudem nahm sie der Lenkerin den Führerausweis vorläufg ab. --pz

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ohne Material ist Kampf verloren

Das Wohler Unternehmen Asteam AG steht an vorderster Front im Kampf gegen Corona

Der Wohler Stefan Suter ist seit 2012 Inhaber und Geschäftsleiter der AST Atem-Schutz-Technik AG, die Produkte und Dienstleistungen rund um Atemschutztechnik anbietet. Seit 2016 hat das Unternehmen seinen Standort in Wohlen und heisst Asteam AG. Suter gibt einen Überblick, wie er als Fachmann für Atemschutz und Unternehmer die Coronakrise erlebt.

Josip Lasic

Auf der Homepage der Asteam AG in Wo...