Hauch des Südens

Fr, 29. Mai. 2020

Auf Pirsch mit dem Laubfrosch-Zähler Christoph Flory

Seit über 25 Jahren wird zwischen Mellingen und Bremgarten mit der gleichen Methode jährlich die stark bedrohte Amphibienart Laubfrosch gezählt. Diese Zeitung begleitete Christoph Flory, Leiter dieser Erfassung, bei der nächtlichen Pirsch in Fischbach-Göslikon.

Roger Wetli

Ein lauschiger Abend Ende Mai: Es wird langsam dunkel, letzte Vögel zwitschern und ziehen umher. Dazwischen streuen sich erste Rufe von Laubfrosch-Männchen ein. In der Nähe der Reuss steht Christoph Flory und lauscht. «Nähere ich mich einem Gebiet, in dem ich die Tiere zählen möchte, versuche ich die Lage zuerst über das Gehör zu erfassen», verrät er. Ausgerüstet ist Flory mit Taschenlampe und einem kleinen Fangnetz. Letzteres benötigt er, wenn er eine Tierart…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

TRIBÜNEN GEFLÜSTER

Die Kritik an der neuen FC-Muri-Homepage im Tribünengeflüster vor einer Woche ging beim Verein im Klosterdorf nicht spurlos vorüber. Michael Stadelmann, Präsident und Spieler des Vereins, meldet sich wenige Tage später bei der Sportredaktion. «Ist die Homepage nun aktuell genug?» Jetzt sind einige Artikel online, die das Prädikat «aktuell» verdienen. Es wird beispielweise auf Testspiele hingewiesen oder den «Club 50»-Anlass im Novemb...