Ein ständiges Auf und Ab

Di, 14. Jan. 2020

René Strebel ist der neue Zunftmeister der Heuröpfler

Die Heuröpfel-Zunft hat einen neuen Zunftmeister: «Strubel de Baschtli». Mit ihm ist das Motto der Sarmenstorfer Fasnacht bekannt: «Mol ufe, mol abe».

Chantal Gisler

Wenn von Weitem Trompeten und Schlagzeuge zu hören sind. Wenn der Gemeindeammann auf dem Stuhl steht und voller Freude den Takt mitklatscht. Wenn in der Mitte der Halle zwei Clowns die Polka tanzen. Dann kann das nur eines bedeuten: Die Fasnacht in Sarmenstorf hat begonnen. Und damit eine neue Ära – die von «Strubel de Baschtli». Lange hat die Zunft nach einem passenden Nachfolger für Meinrad Baur gesucht. Man ist innerhalb des unterhaltsamen Abendprogramms in die Vergangenheit und sogar in die Zukunft gereist.

Mit der feierlichen Inthronisation von «Strubel de Baschtli»…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Spiel der letzten Chance

Eishockey, 3. Liga

Morgen Samstag, 20 Uhr, geht es für den HC Wohlen Freiamt um alles. Die «Huskys» empfangen Herrischried. Im Hinspiel feierten die Wohler einen 5:3-Sieg und freuten sich darüber zum ersten Mal nach vier Jahren, wieder auswärts bei den Schwarzwäldern gewonnen zu haben.

Jetzt sieht die Ausgangslage anders aus. Es geht um den Einzug in die Play-offs. Nach dem Sieg der Herrischrieder gegen die Argovia Stars und der Wohler Niederlage gegen Rheinfel...