«Transparenz sieht anders aus»

Di, 14. Jan. 2020

Start in die zweite Hälfte der Legislaturperiode am kommenden Montag, 18 Uhr, im Casino

Die Besetzung der beiden Präsidien und zwei Ratsmitglieder sind neu im Einwohnerrat. Eines bleibt aber offenbar gleich: die unterschiedlichen Ansichten über die Finanzen der Gemeinde, die bei der beantragten Erhöhung des Stellenetats auch eine Rolle spielen. Hinzu kommt aktuell die mangelhafte Kommunikation des Gemeinderates.

Daniel Marti

Halbzeit im Dorfparlament bedeutet neue Besetzungen der Präsidien. Meinrad Meyer (CVP) ist neuerdings höchster Wohler, Peter Christen (SVP) sitzt der Finanz- und Geschäftsprüfungskommission vor. Dies wird an der ersten Sitzung des Einwohnerrates mit einem Apéro noch ein bisschen gefeiert – allerdings erst nach getaner Arbeit.

Auf der Traktandenliste der ersten…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Dieser Politstil passt nicht zu Bremgarten»

Reaktionen der Parteien auf das Referendumsbegehren zur Steuererhöhung

Noch ist das Nichtzustandekommen des Referendums gegen die Steuerfusserhöhung nicht rechtskräftig, da das Komitee der Initianten eine Beschwerde einreicht. Eines ist aber klar: Die Art der geführten Diskussionen passt nicht allen Ortsparteien.

Zumindest in den politischen Kreisen Bremgartens war das Referendumsbegehren der SVP und eines überparteilichen Komitees in den letzten Wochen ein grosses ...