«Fall Hess» vor Gericht

Di, 14. Jan. 2020

Es drohen bedingte Gefängnisstrafen

Martina und Beni Hess aus Bremgarten sind wegen Kindesentführung und Weiterem angeklagt. Ihre Verhandlungen finden nächste Woche vor dem Bezirksgericht Baden statt.

Der Der Fall wurde im Mai 2015 publik. Grossmutter Martina Hess war mit ihrer Enkelin Anna (Name geändert) in Frankreich untergetaucht, um deren Rückführung zur Mutter in Mexiko zu verhindern. Mittlerweile darf die jetzt 14-jährige Anna dauerhaft bei ihrem Vater Beni Hess in Bremgarten leben. Das hat das Bundesgericht im Juli 2018 entschieden. Diesem Urteil ging ein dreijähriges Tauziehen zwischen den Eltern voraus. Dieses beinhaltete die gerichtlich angeordnete Rückführung Annas und die Umsiedlung auch des Vaters nach Mexiko. Im Februar 2018 reisten Vater und Tochter ohne Wissen der Mutter…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Glarner outet sich als «Linker»

Jetzt hat sich Andreas Glarner, einer der schärfsten Scharfmacher der Schweiz, doch tatsächlich als «Linker» geoutet – denn es ist kaum vorstellbar, dass er sich als Präsident der SVP Aargau – so, wie er das nach seiner Wahl verkündet hat – nun für die Krankenkassenprämien, fürs Gesundheitswesen und für die Altersvorsorge einsetzen will. Oder macht er sich über seine Wähler wieder einmal lustig?

Heinz Herzog, Zufikon