«Fall Hess» vor Gericht

Di, 14. Jan. 2020

Es drohen bedingte Gefängnisstrafen

Martina und Beni Hess aus Bremgarten sind wegen Kindesentführung und Weiterem angeklagt. Ihre Verhandlungen finden nächste Woche vor dem Bezirksgericht Baden statt.

Der Der Fall wurde im Mai 2015 publik. Grossmutter Martina Hess war mit ihrer Enkelin Anna (Name geändert) in Frankreich untergetaucht, um deren Rückführung zur Mutter in Mexiko zu verhindern. Mittlerweile darf die jetzt 14-jährige Anna dauerhaft bei ihrem Vater Beni Hess in Bremgarten leben. Das hat das Bundesgericht im Juli 2018 entschieden. Diesem Urteil ging ein dreijähriges Tauziehen zwischen den Eltern voraus. Dieses beinhaltete die gerichtlich angeordnete Rückführung Annas und die Umsiedlung auch des Vaters nach Mexiko. Im Februar 2018 reisten Vater und Tochter ohne Wissen der Mutter…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Hilfe in Nachbarschaft

Einwohner, die zu den besonders gefährdeten Personen gehören und durch die Massnahmen rund um Covid-19 in ihrem Alltag besonders eingeschränkt sind, weil sie diese konsequent gemäss Empfehlung befolgen und sie deshalb Unterstützung beim Einkaufen oder Besorgen von Medikamenten benötigen, wenden sich direkt an die Nachbarschaftshilfe Kelleramt, Frau Myriam Bürgisser, Telefon 079 270 08 06 oder per E-Mail an info@nachbarschaftshilfe-kelleramt.ch. Die Nachbarsc...