Sachpolitik betreiben? Ja gerne!

Fr, 15. Nov. 2019

Zu «Bitte endlich Sachpolitik betreiben», Leserbrief von Daniel Meier vom Dienstag, 5. November.

Einwohnerrat Daniel Meier mahnt, man solle endlich Sachpolitik betreiben, wird dann aber selber persönlich. Zur Sachpolitik gehört, dass man Fakten wahrheitsgetreu darstellt.

Erstens zum Landkauf Pilatusstrasse: Klar gibt es Gemeinden, die Grundstücke zur Arrondierung kaufen, wenn sie auf dem Markt sind. Sie belasten die Gemeinderechnung nicht, kommen als Vermögen in die Bilanz und müssen nicht abgeschrieben werden. Auf dem Pilatusareal wäre die kostengünstigste Lösung für ein Bezirksschulhaus möglich gewesen. Der SVP, der FDP und anderen haben wir nicht Millionen an Einsparungen zu verdanken, sondern Millionen an Mehrkosten, wie heute im Finanzplan ersichtlich ist.

Zweitens zum Standort…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Selbstunfall mit Vespa

Ein Vespa-Fahrer verursachte in Wohlen einen Selbstunfall. Der Unfall ereignete sich am Montag, 22. Juni, kurz vor 9 Uhr, an der Nordstrasse. Aus noch unbekannten Gründen löste sich das Hinterrad der Vespa, worauf der 64-jährige Lenker stürzte und sich leicht verletzte. Dieser wurde durch die Ambulanz ins Spital überführt. Die Vespa wurde polizeilich sichergestellt. Wie es zum Unfall kommen konnte, wird abgeklärt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. --pz