Fakten und Fiktion

Fr, 08. Nov. 2019

Gianna Schläpfer und Jacqueline Wick befassen sich mit drei Bremgarter Kriminalfällen

Mit der Bezichtigung einer angeblichen Hexe, einem Mordfall und dem Diebstahl einer Brunnenstatue befassen sich der Geschichtsband und die Audioarbeit der zwei Bremgarter Kantonsschülerinnen in ihrer Maturarbeit.

André Widmer

Ein schmuckes, rund 80-seitiges Buch und eine Website mit Vertonungen sind das Ergebnis der aufwendigen Maturarbeit der beiden 19-jährigen Gianna Schläpfer und Jacqueline Wick. Mit gleich drei Kriminalfällen aus der Stadt Bremgarten haben sich die beiden jungen Frauen befasst. Das Konzept des literarischen Werks: Die drei realen Fälle wurden nach Fakten recherchiert, die Lücken mit Fiktion gefüllt und aus jeweils zwei unterschiedlichen Perspektiven erzählt. «So besteht noch…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Tablets halten Einzug

«Gmeind» Fischbach-Göslikon: Souverän hat über zwei Schulgeschäfte zu bestimmen

Die Digitalisierung macht auch vor der Schule nicht halt. Ab nächstem August wird das Fach «Medien und Informatik» unterrichtet. Dafür muss die IT-Infrastruktur bereitgestellt werden.

Erika Obrist

«Anschaffung von Tablets für die Primarschule» war und ist in vielen Gemeinden ein Geschäft an der Gemeindeversammlung. Verbunden ist dieses mit ei...