Auwerin gewinnt Rütlibecher

Fr, 22. Nov. 2019

Freiämter Rütlischützen am historischen Rütlischiessen

1143 Teilnehmer nahmen am 157. Rütlischiessen teil. Alice Schenkel aus Auw gewann bei den Freiämter Rütlischützen den begehrten Rütlibecher. Die Mannschaft klassierte sich mit einem guten Resultat im ersten Drittel der Rangliste.

Am diesjährigen Rütlischiessen ereignete sich Geschichtsträchtiges. Erstmals seit 157 Jahren erreichte ein Schütze das Maximalresultat von 90 Punkten. Geglückt ist dies dem 46-jährigen Pius Wyss von den Schützen Ennetmoos. Für die Freiämter Rütlischützen hat sich Maria Schnider mit dem hervorragenden Resultat von 86 Punkten im 3. Rang klassiert.

Der schönste Schiessplatz der Welt

Aus allen Landesteilen und sogar aus München und Wien sind die 1143 Schützen für das älteste historische Schiessen der Schweiz…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Niederlage für Fi-Gö

Der HC Fischbach-Göslikon verliert sein zweitletztes Meisterschaftsspiel. Im Kantonsderby gegen Rheinfelden II unterliegen die Fischbach-Gösliker auswärts mit 4:7. Am Mittwoch, 20.15 Uhr, bestreitet Fi-Gö auswärts gegen den Leader Argovia Stars sein letztes Spiel der Saison.