Abschied vom «Sternen»-Baum

Di, 19. Nov. 2019

Dein kurzer Lebensweg war vorbestimmt. Du hättest nie an deinem Standort gepflanzt werden dürfen. Dabei warst du so glücklich zwischen zwei älteren Brüdern, die auf dich aufpassen sollten. Wie deine jungen Kameraden auf dem neuen Parkplatz nebenan lebtest du deine Jugend in vollen Zügen aus.

Und dann fing dein Lebensweg an. Du hieltest die wiederholten Stossstangenattacken mutig aus. Du wurdest dadurch nur ein bisschen schief. Auch dein gebrochenes Genick konnte dich nicht dazu bringen, aufzugeben. Eine heimtückisch verabreichte Flüssigkeit konnte dich auch nicht zum Aufgeben bewegen. Deine Blätter färbten sich dadurch einfach etwas zu früh. Der Sommer hatte sich ja noch nicht verabschiedet. Der zweite und letzte Genickbruch vom 2. November zwang dich in die Knie. Dein «Oberkörper» hing…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ministrantenaufnahme in Villmergen

Dieses Jahr waren es acht Mädchen und vier Buben, die am Christkönigssonntag in die Minischar aufgenommen werden durften. Mit einem lauten «Jo, ech wett» antworteten die Kinder auf die Fragen, ob sie gerne Ministranten werden möchten und diesen Dienst gewissenhaft ausüben möchten. Mit grosser Ernsthaftigkeit und Freude absolvierten sie ihren ersten Einsatz. Ebenfalls wurden die austretenden Minis und Oberminis verabschiedet und fünf neue Oberminis feier...