Verrat an Wohngemeinde

Di, 08. Okt. 2019

Von einem ehemaligen Einwohnerrat, der Grossrat ist, erwartet man, dass er im Grossen Rat die Interessen seiner Wohngemeinde wahrnimmt. Das Gegenteil ist vor wenigen Jahren wiederholt passiert. Jean-Pierre Gallati sorgte mit der SVP im Grossen Rat dafür, dass seine Fraktion bei wichtigen Teilen der Richtplanänderung gegen Wohlen stimmte. Die Einzonung von Land in die Zone für öffentliche Bauten und Anlagen beim Sportzentrum Niedermatten sowie von Gewerbeland an der Anglikerstrasse (welches der Ortsbürgergemeinde Wohlen gehört) wurde dadurch verhindert.

Gallati war es auch, welcher mit anderen SVP-Grossräten aus Wohlen gegen den neuen Finanzausgleich stimmte, welcher Wohlen nützt. Zum Glück blieben diese Exponenten in der Minderheit. Das Volk stimmte dem Finanzausgleich zu. Die Gemeinde…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

14. Christbaumverbrennen

Nachdem man seinen ausgedienten Weihnachtsbaum dem Feuer übergeben hatte, traf sich die Kallerer Bevölkerung zum gemütlichen Beisammensein bei Wurst, Glühwein und Punsch. Organisiert durch das OK-Team Christian Widmer und die KuKo war es auch in diesem Jahr ein schöner Anlass mit guten Gesprächen. Auf Wunsch des OK fliesst der gesamte Gewinn in die Skilagerkasse der Schule Kallern. Der Gemeinderat dankt den Organisatoren herzlich für die Umsetzung dieses tra...