Forstbetrieb rüstet sich

Fr, 18. Okt. 2019

Wagenrain: Organisationsanpassungen

Neues Führungsmodell, Gründung eines Holzhandelsbetriebes und Klimawandel waren Schwerpunkte der Behördeninformation.

Mit der Pensionierung von Oberförster Anton Bürgi, der ein Teilzeitamt beim Forstbetrieb Wagenrain innehatte, wird nun das Führungsmodell angepasst. Revierförster Leonz Küng wird künftig alleine dem Forstbetrieb vorstehen, der die total 960 Hektaren umfassenden Wälder in Bremgarten, Wohlen, Waltenschwil, Dottikon und Hägglingen bewirtschaftet. --aw


Herausforderungsreiche Zukunft

Forstbetrieb Wagenrain: Holzhandel wird möglicherweise in selbstständige Gemeindeanstalt ausgegliedert

Revierförster Leonz Küng wird künftig die alleinige Betriebsleitung innehaben. Und: Der Klimawandel erfordert eine Anpassung der Baumbestandsmischung.

André…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

UMFRAGE DER WOCHE

Finden Sie die Lockerungen richtig?

Am Mittwoch hat der Bundesrat Hoffnung gemacht. Wenn es die pandemische Lage zulässt, sollen ab dem 31. Mai deutliche Lockerungen der Corona-Schutzmassnahmen erfolgen. Unter anderem sollen Innenbereiche der Restaurants mit einem Schutzkonzept wieder öffnen dürfen, Fussballspiele im Amateurbereich können mit bis zu 300 Zuschauern wieder stattfinden und die Homeoffice-Pflicht wird in eine Empfehlung umgewandelt. Was denken Sie? Finden Sie...