Der Favorit

Fr, 04. Okt. 2019

Eine Umfrage vor wenigen Tagen zeigt ein sehr deutliches Bild. Bei der Ersatzwahl in den Aargauer Regierungsrat liegt der Wohler Jean-Pierre Gallati deutlich vor seinen vier Konkurrenten. Der SVP-Vertreter kommt auf 38 Prozent, die zweitplatziere Yvonne Feri gerade mal auf 21. Doch Gallati selber äussert sich vorsichtig. «Ich bin nicht siegessicher», sagt er im grossen Interview. Und: «In einem zweiten Wahlgang kommt es auf die Konstellation an. Und die kennen wir noch nicht.»


«Ich kann etwas bewirken»

Interview mit dem Wohler Jean-Pierre Gallati (SVP): Er ist der Favorit bei der bevorstehenden Regierungsratswahl

Das Freiamt hat sehr intakte Chancen, wieder im Regierungsrat vertreten zu sein. Jean-Pierre Gallati, SVP-Grossrat aus Wohlen, geht mit guten Erfolgsaussichten ins Rennen. Er…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Unfall in Zufikon

Ein Junglenker fuhr mit seinem Cabriolet von Unterlunkhofen nach Zufikon. In einer Kurve verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug. Das Auto kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich, danach prallte das Auto frontal in eine Böschung. Eine Ambulanz brachte Fahrer und Beifahrer ins Spital.