Chlorothalonil unter Grenzwert

Fr, 11. Okt. 2019

Im Wasser der Wasserversorgung Waltenschwil wurden weitere Untersuchungen über Rückstände von Chlorothalonil vorgenommen. In der Grundwasserfassung Hintere Mulde wurden Chlorothalonil-Werte von 0,081 und 0,094 Mikrogramm pro Liter gemessen. Der zulässige Höchstwert von 0,1 Mikrogramm pro Liter wird somit unterschritten. Es werden weitere Messungen in regelmässigen Abständen vorgenommen.

Situation weiterhin genau beobachten

Der Gemeinderat wird die Situation weiter genau beobachten und die Bevölkerung über die entsprechenden Ergebnisse der Trinkwasserkontrollen transparent informieren.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses