WAHLEMPFEHLUNG

Fr, 20. Sep. 2019

Jean-Pierre Gallati in den Regierungsrat

Was wollen die Aargauer Einwohner? Sie wollen weder eine «Männer- oder Frauen-Hysterie» noch eine Quotenregelung, sondern die bestgeeignete Person gehört in den Regierungsrat. Auch ideologische Grundsätze sind nicht zu beachten bei der Wahl in dieses anspruchsvolle und schwierige Amt. Gefragt ist eine breite Fachkompetenz, um für die Abteilungen Asylwesen, Migration, Soziales, Gesundheit und Militär gut gerüstet zu sein.

Der geeignetste Kandidat heisst Jean-Pierre Gallati, denn er bringt dank seiner Ausbildung mit politischer, be- ruflicher und militärischer Erfahrung alle Voraussetzungen mit, um das freie Departement Gesundheit und Soziales zu leiten. Darum wähle ich ihn.

Alain Bütler, Kallern Präsident JSVP Aargau

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Vom Weinland nach Schaffhausen

Vereinsreise der Damenriege STV Niederwil

Das Ziel der Reise war zwar geheim, aber die Vorfreude umso grösser. Die Gruppe reiste sogar kurz über die grüne Grenze nach Deutschland.

Kürzlich trafen sich 24 Damen des STV Niederwil beim Bushäuschen und machten sich auf in Richtung Zürich Hauptbahnhof. Da das Ziel streng geheim war, gab es Spekulationen, wohin in der Schweiz die Reiseleiterinnen die Gruppe führen würden. Mit dem Zug Richtung Norden, nach R...