Die Raiffeisen baut aus

Di, 10. Sep. 2019

Die Bank erwirbt neue Räume

Um sich stärker in der Region zu positionieren, plant die Raiffeisen, die Geschäftsstelle in Dottikon zu erweitern. Dazu will sie die digitalen Angebote weiter ausbauen.

Das Bedürfnis nach umfassender und individueller Beratung in Finanzfragen steigt und die Digitalisierung hat einen grossen Einfluss auf das Kundenverhalten. Aus diesem Grund hat sich die Raiffeisenbank Villmergen entschieden, die Geschäftsstelle in Dottikon um- und auszubauen. Wie die Bank mitteilt, konnten die Gewerberäume direkt neben dem jetzigen Bankgebäude erworben werden. Nach Fertigstellung des Umbaus am Standort Sarmenstorf gegen Ende 2019 möchten die Bankverantwortlichen mit der Planung des Um- und Ausbaus in Dottikon beginnen. Die Geschäftsstelle im Dorf soll bis spätestens 2021 in…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Juchächer nicht bebauen

Die Gemeinde Oberwil-Lieli möchte das Landwirtschaftsland im Gebiet Juchächer zu Bauland machen. Dagegen sind mehrere Einwohnerinnen und Einwohner. Mehr als 160 Unterschriften sind zusammengekommen.