Erhöhung klar abgelehnt

Mi, 12. Jun. 2019

Nachdem das Stimmvolk eine Steuerfusserhöhung von 110 auf 115 Prozent ablehnte, konnten die linken Vertreter bei der zweiten Budgetvorlage die vom Gemeinderat «reduzierte Erhöhung» nicht akzeptieren und forderten bekanntlich nochmals 115 Prozent. Auch bei der zweiten Abstimmung entschied sich das Stimmvolk gegen jegliche Steuererhöhung und war somit gleicher Meinung wie die SVP, welche als einzige Partei die Bevölkerung schonen wollte. Nachdem der Regierungsrat den Steuerfuss nun definitiv auf 110 Prozent (gleich wie bisher) festlegte, gibt es noch immer Parteien, die in diktatorischer Manier vom richtigen Entscheid in Aarau nichts halten und in ihren Mitteilungen entsprechend motzen.

Am liebsten möchten sie scheinbar den Regierungsrat «kaltstellen» und selbstherrlich 115 Prozent…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Eidgenössisches soll Mitte August 2021 stattfinden

Neuer Termin für Scheller- und Trychlertreffen

Das Herzblut und die sehr vielen ehrenamtlichen Stunden über mehr als zwei Jahre für die Vorbereitungen des 14. Eidg. Scheller- und Trychlertreffens 2020+ sind nicht umsonst.

Die Coronapandemie zwingt zwar zur Verschiebung des Eidgenössischen Scheller- und Trychlerfestes (Ausgabe vom 8. Mai). Doch nun steht der neue Termin im kommenden Jahr fest: Freitag, 13. August, bis Sonntag, 15. August 2021.

Mit Optimismus in die n...