Das Buch zur Integration

Di, 18. Jun. 2019

Privat organisiertes Projekt «alli-mitenand» krönt sein 15-Jahr-Jubiläum

«Alli-mitenand» Zufikon ist eine Erfolgsgeschichte. Frei von jeglicher Ideologie und Politik wird auf einfachster Basis unkompliziert Integration gefördert. Man lernt Deutsch, kochen, einkaufen, tauscht Mentalitäten und Kulturen aus. Man hilft sich im Alltag.

Hans Rechsteiner

Das Buch heisst «Integration» und ist das ausgezeichnete Resultat einer erfolgreichen fünfzehnjährigen Geschichte um die in Zufikon im Sinne des Wortes «angekommenen» Kulturen aus aller Herren Ländern. Man lege alle Scheuklappen ab und stelle sich das vor. Da sind Menschen mit allerlei Hintergrund und unterschiedlichem Lebensverlauf. Mit «alli-mitenand» im Zufikerhus finden sie einfache Unterstützung und neue Heimat. «Das Wichtigste ist die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Mit Schafen als Nachbarn

«Freiämter im Ausland»: Roger Kündig lebt mit seiner Familie in Irland

Roger Kündig aus Sarmenstorf und seine Frau Nicole aus Wohlen sind vor 13 Jahren nach Irland ausgewandert. Mittlerweile hat das Paar einen kleinen Sohn. Die Eltern von Nicole Kündig sind inzwischen auch auf die Grüne Insel gezogen.

Josip Lasic

Laghey, ein kleiner Ort im Nordwesten Irlands, sechs Kilometer von der nordirischen Grenze entfernt. Das kleine Dorf hat 183 Einwohner. Drei dav...