In Hausfassade geknallt

Fr, 05. Apr. 2019

Am Dienstagnachmittag kurz vor 15 Uhr ereignete sich auf der Hilfikerstrasse in Villmergen ein Selbstunfall. Ein 59-jähriger Schweizer fuhr mit seinem VW in Richtung Sarmenstorf, worauf er aus noch nicht geklärten Gründen die Herrschaft über sein Auto verlor. Das Auto geriet über die Gegenfahrbahn ins Wiesland und kam an einer Liegenschaftsfassade zum Stillstand.

Der Lenker zog sich leichte Verletzungen zu und musste durch die Ambulanzbesatzung ins Spital geführt werden.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten eröffnete eine Untersuchung. Dem VW-Fahrer nahm die Polizei den Führerausweis vorläufig zuhanden der Administrativbehörde ab. --pz

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Mach das Ding aus

Stefan Sprenger, Redaktor.

40 000 Zuschauer. «Rammstein» rockt im Stade de Suisse in Bern. Kurz vor Ende des Konzerts spielt die deutsche Skandal-Band den Song «Engel». Auch wenn es gar nicht meine Musik ist: Es knistert im Stadion. Geniale Stimmung. Und alles leuchtet. Die Smartphones werden aus der Hosentasche gezückt. Fast alle halten ihr Ding hoch. Die elektrisierende Stimmung, sie ist fort. Eingefressen in den Bildschirmen. Die Handys nehmen den Zauber des ...