Drei Tage vorher angefragt

Fr, 08. Feb. 2019

Die Bünzerin Alice Rosenberg wurde vor 25 Jahren als erste Frau im Freiamt als Gemeindeammann gewählt

Sie fühlt sich nicht als Feministin. Und auch nicht als eine, die Türen geöffnet hat. Vielmehr hat sie sich einfach eingesetzt für das Dorf, das ihre Heimat ist, wo es ihr «wohl» ist. Alice Rosenberg wurde 1994 als erste Frau an die Spitze einer Freiämter Gemeinde gewählt – und sie hat fast nur gute Erinnerungen.

Annemarie Keusch

Eigentlich wurde ihr Mann angefragt. 1989, als er das Amt als Schulpflegepräsident abgab. Nahtlos sollte es übergehen mit öffentlichen Ämtern. Aber Willi Rosenberg lehnte ab. Die Suche ging weiter. Und am Mittwoch, drei Tage vor den Wahlen – Alice Rosenberg erinnert sich genau –, wurde sie angefragt. «Es war an dem Tag, an dem ich einen unserer Buben nach einem…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Podium mit Jungparteien

Das Jugendparlament Aargau organisiert im Vorfeld der eidgenössischen Wahlen eine 7-teilige Podiumsreihe. An dieser nehmen verschiedene Jung- und Altkandidaten teil. Der Startschuss der Reihe findet in Möhlin statt. Eines der Podien wird in Wohlen stattfinden. Am 29. August um 19 Uhr kreuzen Svenja Schmid (JSVP), Sandro Cuvo (Juso), Martin Mennet (Jungfreisinnige) und Jacqueline Wick (JCVP) in der Aula der Kanti die Klingen. Thema des Abends ist die Digitalisierung. Moderiert wird d...