Die anderen machen lassen

Fr, 25. Jan. 2019

Rückblick auf Budgetdebatte in Wohlen

Beide übten sich in vornehmer Zurückhaltung. Gemeinderat wie auch SVP haben sich nicht gross gegen 115 Prozent gewehrt.

Der Gemeinderat legte dem Parlament einen Voranschlag mit einem Steuerfuss von 113 Prozent vor. Auf Antrag der FGPK liegt dieser jetzt bei 115. In der Detailberatung hat der Gemeinderat das Wort nicht ergriffen und nicht für seine Position gekämpft. Auch die SVP trägt durch ihre Stimmenthaltung eine Mitschuld am höheren Steuerfuss. Sowohl Gemeinderat wie auch SVP sind überzeugt, dass ihr Verhalten richtig war. --chh


«Haben unsere Aufgaben gemacht»

Der Gemeinderat hat in der Budget-Debatte eine recht passive Rolle gespielt

Eine ausführliche Erklärung am Anfang. Dann die Lage beobachtet und nicht mehr reagiert. So hat der Gemeinderat…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Immer ganz nah beieinander

«Zwillinge im Freiamt»: Ida Bucher und Edwin Meier aus Boswil

Die 73-Jährigen sind in Boswil aufgewachsen und leben immer noch im Dorf. «Wir fühlen uns wohl hier», sagen Ida Bucher und Edwin Meier. Die Zwillinge hatten keinen einfachen Start ins Leben. Dass sie jetzt gesund und zufrieden die Pension geniessen können, macht sie umso glücklicher.

Annemarie Keusch

Ida Bucher streckt Edwin Meier die Hand hin. «Gratuliere», sagt sie und beide la...