Die anderen machen lassen

Fr, 25. Jan. 2019

Rückblick auf Budgetdebatte in Wohlen

Beide übten sich in vornehmer Zurückhaltung. Gemeinderat wie auch SVP haben sich nicht gross gegen 115 Prozent gewehrt.

Der Gemeinderat legte dem Parlament einen Voranschlag mit einem Steuerfuss von 113 Prozent vor. Auf Antrag der FGPK liegt dieser jetzt bei 115. In der Detailberatung hat der Gemeinderat das Wort nicht ergriffen und nicht für seine Position gekämpft. Auch die SVP trägt durch ihre Stimmenthaltung eine Mitschuld am höheren Steuerfuss. Sowohl Gemeinderat wie auch SVP sind überzeugt, dass ihr Verhalten richtig war. --chh


«Haben unsere Aufgaben gemacht»

Der Gemeinderat hat in der Budget-Debatte eine recht passive Rolle gespielt

Eine ausführliche Erklärung am Anfang. Dann die Lage beobachtet und nicht mehr reagiert. So hat der Gemeinderat…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Drei neue Infektionen

Kanton Aargau

Im Kanton Aargau lagen gestern Donnerstag 1216 bestätigte Fälle von Coronainfektionen vor. Das sind drei mehr, als am Dienstag, 2. Juni. Bisher sind total 46 Personen an den Folgen des Coronavirus verstorben. Diese Zahl ist gegenüber Dienstag unverändert geblieben. Von Dienstag auf Mittwoch wurden keine neuen Infektionsfälle gemeldet, von Mittwoch auf Donnerstag wurden drei neue Fälle bekannt. Gemäss einer Schätzung des Kantonsärztli...