Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Do, 18. Okt. 2018

Ein Verkehrsunfall im Morgenverkehr forderte heute Donnerstag zwei Verletzte. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20 000 Franken. 

 

Kurz nach 8.15 Uhr ging bei der Kantonspolizei die Meldung über einen Verkehrsunfall in Dottikon, Wohlerstrasse, Richtung Anglikon ein. Rasch rückten Ambulanzbesatzung sowie Kantons- und Regionalpolizei aus. In Fahrtrichtung Wohlen prallten mehrere Fahrzeuge zusammen. Eine 40-jährige Hyundai-Lenkerin erkannte ein Abbremsen eines vor ihr fahrenden Autos zu spät und fuhr in dessen Heck. Als viertes Fahrzeug, gelenkt von einem 18-jährigen Neulenker, prallte ein Volvo zusätzlich in ein vor ihm fahrendes Auto. Vier Fahrzeuge erlitten Sachschaden in der Höhe von zirka 20 000 Franken. Zwei Personen wurden verletzt und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben.

Zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeugs unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss hat die Kantonspolizei im Auftrag der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinuntersuchung beim 18-jährigen Schweizer angeordnet. Zudem nahm sie dem Lenker den Führerausweis auf Probe vorläufig ab.     --pz

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Tesla Model 3

Die ersten in Villmergen: bei Nosag AG und Boppart Risk Consulting GmbH

Armin Zeder, Inhaber der Firma Nosag AG, hat sein erstes Model 3 Performance von der Firma Tesla übernommen. Auch Paul Boppart von der Boppart Risk Consulting GmbH konnte das neue Modell in Empfang nehmen.

Die Elektro-Fahrzeugflotte der Nosag wächst kontinuierlich. Es sind nun bereits neun Tesla im Einsatz – zwei Model S, vier Model X sowie drei Model 3. Die Tesla-Autos werden ausschliesslich von den 14 ...