«Eine glatte Lüge»

Di, 16. Okt. 2018

In einer Fraktionserklärung griff die FDP den Gemeinderat frontal an. Es geht um die Vertragsdauer beim neuen Kindergarten «Wohlermatte» in Anglikon. Eine Mehrheit des Einwohnerrates forderte bekanntlich, dass nach den zuerst vereinbarten fünf Jahren keine Vertragsverlängerung unterzeichnet werden dürfe. Wie sich nun herausstellte, hat der Gemeinderat dennoch einen Vertrag über zehn Jahre abgeschlossen (diese Zeitung berichtete darüber).

Dies ärgerte die FDP, die nun mit aller Schärfe reagierte. Der Gemeinderat habe eine «glatte Lüge aufgetischt», betonte Thomas Geissmann. Er erinnerte an die Diskussion im Einwohnerrat, damals wurde von Harry Lütolf zum Vertrag «Wohlermatte» nachgefragt. Der Gemeinderat gab damals keine Auskunft. Statt endlich reinen Wein einzuschenken, habe sich der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Mit Leidenschaft dabei

Angetroffen: Cyrill Bori, Mönchaltdorf

«Im Freiamt bin ich jetzt zum ersten Mal», meint Cyrill Bori und lacht. Bis vor Kurzem kannte er diesen Teil des Aargaus kaum. Bis er von der «Pulveri»-Explosion in Dottikon hörte, die vor 50 Jahre 17 Menschen in den Tod riss. «Als Feuerwehrmann hat mich das interessiert, wie es dazu gekommen ist und wie man wohl bei den Löscharbeiten vorgegangen ist», erklärt er. Er hat sich in das Thema eingelesen R...