In Maisfeld gefahren

Di, 28. Aug. 2018

Die Kantonspolizei sucht Zeugen

Ein unbekannter Autofahrer geriet am Donnerstag von der Strasse und fuhr durch ein Maisfeld. Anschliessend setzte er seine Fahrt Richtung Villmergen fort.

Am Donnerstag, 23. August, fuhr ein unbekannter Autofahrer von Dintikon auf der Langelenstrasse in Richtung Villmergen. Aus noch unbekannten Gründen geriet er von der Strasse, fuhr zirka 50 Meter durch ein Maisfeld, wobei er einen Randleitpfosten rammte. Anschliessend setzte der fehlbare Lenker seine Fahrt in Richtung Villmergen fort.

Der Schaden am Maisfeld und an der Strassenanlage wurde durch einen Autofahrer um 23.30 Uhr der Kantonalen Notrufzentrale gemeldet. Die Kantonspolizei, Stützpunkt Lenzburg (Telefon 062 886 01 17), sucht nun den Verursacher. --pz

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wie Gott Ostern erlebte

Ostergeschichte: Eine durchaus ernst gemeinte Fantasie

«Tot! – Tot!», schrie Gott und kickte mit dem Fuss gegen seinen schönsten Thron. Der Schmerz, der augenblicklich in seinen Fuss und dann wie ein Blitz durch seinen ganzen Körper

Corinne Dobler

fuhr, brachte ihn einen Moment aus seinem Konzept. Er hielt inne. «Mein Sohn ist tot. Mein Einziger.»

Die Heiliggeistkraft legte stumm ihre Hand auf Gottes Schulter. «Komm, ich mache dir einen Tee», ...