Zur Referendumsabstimmung in Niederwil

Di, 12. Okt. 2021

Die Ergreifung eines Referendums ist das eine, mit offenen Karten zu spielen, wäre das andere. Im offiziellen Argumentarium zur Referendumsabstimmung begründet das Referendumskomitee sein Nein zum Projekt für die Asylunterkunft ausschliesslich mit finanziellen Überlegungen. An der Gemeindeversammlung kam der wahre Grund für die Ablehnung ehrlicher zum Ausdruck. Es kann doch nicht Zufall sein, dass die Referendumsinitianten im Gebiet Hubel wohnhaft sind, in welchem die Asylunterkunft geplant ist. Und darum erscheint die jetzige Begründung ziemlich fadenscheinig. Naheliegend ist, dass man die Asylbewerber lieber nicht als Nachbarn haben möchte. Bis zu einem gewissen Grad ist das nachvollziehbar. Fremdes löst naturgemäss gewisse Ängste aus. In diesem Fall ist aber zu bedenken, dass die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wie der BBA vor 100 Jahren

Markt der Vielfalt am 23./24. Oktober: Eine eigene Marktzeitung ist dieses Jahr eine der vielen unterschiedlichen Attraktionen

Nomen est omen. Die Vielfalt am gleichnamigen Markt sucht auch dieses Jahr wieder ihresgleichen. Als Spezialthema wurde heuer «Druck und Schrift» ausgewählt. Im Zeughaussaal wird mithilfe eines historischen Schriftsatzes des «BBA» eine eigene Marktzeitung produziert.

«Es ist schon nicht ganz einfach», lacht Karin Schaufelbühl. D…