TIPP DER WOCHE

Fr, 18. Jun. 2021

Kein Radikalschnitt an der Hecke

Derzeit schiessen nicht nur die Kräuter und Gemüse schnell und stark in die Höhe, auch Sträucher und Hecken legen enorm zu. So manch ein Hausbesitzer ist nun wohl ob der herunterhängenden Ästchen geneigt, einen ersten Ausputz vorzunehmen und die Hecken zurückzuschneiden. Aber vorsichtig: Wer in seiner Hecke munteres Vogelgezwitscher vernimmt, ist angehalten, hier nicht allzu extrem vorzugehen und auf die Brutzeit Rücksicht zu nehmen. Zwischen dem 1. März und dem 30. September darf deshalb kein radikaler Rückschnitt erfolgen, punktuelles, kleineres Zurechtstutzen ist aber erlaubt. Massgebend ist dabei das Schweizer Natur- und Heimatschutzgesetz. --aw

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Sturmschäden

Der Sturm von Dienstagnacht, 13. Juli, hat in den Waldungen Maiholz grosse Schäden hinterlassen. Die Aufräumarbeiten sind in vollem Gange. Zuerst werden die Waldstrassen geöffnet und später wird damit begonnen, die Bäume im Bestand aufzurüsten. Da die umgefallenen Bäume auf einer grossen Fläche verteilt sind, ist es nicht immer möglich, bei den Aufräumarbeiten sämtliche Strassen und Wege abzusperren. Ebenfalls besteht die Gefahr, dass noch …