«Deutlichkeit hat überrascht»

Di, 08. Jun. 2021

Wintersport: Urs Lehmann muss sich bei der Wahl zum FIS-Präsidenten geschlagen geben

Der neue Präsident des internationalen Skiverbandes FIS heisst Johan Eliasch. Der Freiämter Urs Lehmann erhielt bei der Wahl nur 26 Stimmen.

Die Nachfolge des FIS-Präsidenten Gian Franco Kasper war beim 52. Kongress des Internationalen Skiverbandes schnell geklärt. Der britisch-schwedische Milliardär Johan Eliasch erhielt im ersten Wahlgang 65 von 120 möglichen Stimmen. Damit hatte er bereits nach dem ersten Wahlgang das absolute Mehr. Die Konkurrenz um den Freiämter Urs Lehmann (26 Stimmen), die ehemalige FIS-Generalsekretärin Sarah Lewis aus Grossbritannien (15 Stimmen) und den bisherigen FIS-Vizepräsidenten Mats Arjes aus Schweden (13 Stimmen) war chancenlos.

Der in Oberwil-Lieli wohnhafte Präsident…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Neue Erschliessung im Wil

Gemeinde Wohlen setzt auf E-Mitwirkung

Die öffentliche Mitwirkung der Erschliessungsplanung Wil/ Huebächer sowie der Teilrevision der Nutzungsplanung startet in den kommenden Wochen. Neben der ordentlichen Aulage der Unterlagen auf der Gemeindeverwaltung wird die Mitwirkung neu auch digital ermöglicht.

Die E-Mitwirkung ist schweizweit im Einsatz und stösst bei Organisationen und Mitwirkungsteilnehmenden auf eine hohe Akzeptanz. Alle relevanten Anspruchsgruppen werden eff...