Stierli bewahrt die Ruhe

Fr, 09. Apr. 2021

Julia Stierli vor der EM-Qualifikations-Barrage gegen Tschechien

Heute Freitag, 16 Uhr, und am Dienstag, 13. April, 20 Uhr, trifft die Schweizer Frauenfussballnationalmannschaft in der EM-Qualifikations-Barrage auf Tschechien. Mit dabei ist die Murianerin Julia Stierli. Bei einer Qualifikation hätte die Abwehrspielerin die Chance auf ihre erste EM-Teilnahme.

Josip Lasic

Viel Zeit hatte Julia Stierli am Mittwoch nicht für diese Zeitung. Volles Programm war für die 24-jährige Murianerin angesagt. Die Abwehrspielerin der Frauen des FC Zürich bestritt in der Schweiz das letzte Training mit der Nationalmannschaft. Im Anschluss daran flogen die Schweizerinnen nach Tschechien. Heute Freitag, 16 Uhr, bestreiten sie im tschechischen Chomutov das Hinspiel der EM-Qualifikations-Barrage gegen die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Stierli gegen alte Bekannte

Fussball, Cup, Frauen: Zwei Freiämterinnen im Halbfnal

Mit den beiden Murianerinnen Julia Stierli und Alayah Pilgrim standen zwei Freiämterinnen im Cup-Halbfinal. Stierli traf mit dem FC Zürich zum zweiten Mal innerhalb von vier Tagen auf GC und löste das Finalticket. Pilgrim musste mit dem FC Basel gegen die Frauen des FC Luzern die Segel streichen.

Am Ende steht es 2:0 für die Frauen des FC Zürich. Die Murianerin Julia Stierli zieht mit ihrem Team nach dem De...