Schlechte Vorlage

Fr, 30. Apr. 2021

Daniel Marti, Chefredaktor.

Dieses Begehren sorgte für ganz viel Unverständnis. Seit Wochen. Der Wohler Gemeinderat verlangte für sich per Vorlage eine satte Lohnerhöhung um 33 Prozent. Im Einwohnerrat erntete dieser Antrag Kritik. Berechtigterweise. Letztlich hatte auch der Gemeinderat ein Einsehen. Rückzug des Geschäfts. Der Schaden war aber trotzdem schon angerichtet.

Denn die Lohnerhöhung ist einfach zu hoch. Und ausgerechnet mitten in der Corona-Krise dermassen unverschämt vorzugehen, das ist sehr unsensibel. Das hat wohl der Gemeinderat inzwischen auch eingesehen. Wenigstens teilweise.

Es fehlen Informationen, Erklärungen, Begründungen und stichhaltige Argumente. Für jede Art von Lohnerhöhung. Dies will der Gemeinderat beim neuerlichen Anlauf genau darlegen und etliche Infos…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Umfassende Kritik am Morden

Zum Leserbrief von Ernst Glanzmann vom 27. April.

Ernst Glanzmann thematisiert in seinem Leserbrief richtigerweise das unsägliche Morden in Burma. Keine Frage: Die Bilder sind wirklich schwer zu ertragen. Und dass verurteilende Resolutionen im UNO-Sicherheitsrat leider oft durch das Veto einzelner Mitglieder blockiert werden, ist ein Ärgernis sondergleichen. Genauso die Waffen- und Militärausrüstungsverkäufe an Länder und Regime, die das Zeug dann zur Unterdr...