Leutert-Zwillinge im Pech

Di, 02. Mär. 2021

24. Internationales Gedenkturnier in Kiew

Die Schweizer Ringer-Nationalmannschaft sollte mit sechs Freistil-Ringern ans 24. Internationale Gedenkturnier in Kiew reisen. Darunter Nils und Nino Leutert von der RS Freiamt. Nils Leutert durfte allerdings nicht anreisen, während das Turnier für Nino nicht optimal lief.

Nino Leutert startete in der Kategorie Freistil bis 61 kg. Sein Gegner in der Qualifikation war Dzimchyk Rynchynau aus Weissrussland. Der Kämpfer der RS Freiamt musste sich dem Osteuropäer knapp mit 4:7 geschlagen geben. «Es war sehr eng. Der Weissrusse hätte in den Final kommen müssen, dann hätte ich in der Hoffnungsrunde weitermachen können. Da er nach dem Kampf gegen mich ausgeschieden ist, war das Turnier auch für mich vorbei.»

Trotz des frühen Ausscheidens versucht Nino…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Dem Himmel ganz nah

Voraussichtlich Anfang August wird der Hasenbergturm eröffnet

35 Meter hoch, 211 Stufen und zwölf Zwischenpodeste: Im Naherholungsgebiet Hasenberg wird derzeit ein Aussichtsturm gebaut.

Erika Obrist

Viele Wander- und Bikewege, ein öffentlicher Spielplatz samt Cafeteria und Kleintiergehege – derzeit wegen der Pandemie nicht zugänglich – auf dem Areal der Stiftung Haus Morgenstern, mit dem Monardo-Hasenberg voraussichtlich ab Anfang Mai wieder ein Restaurant,...