Wenigstens ernst nehmen

Di, 23. Feb. 2021

Chregi Hansen, Redaktor.

Erst nannte man sie Covidioten, dann Corona-Skeptiker. Ersteres ist despektierlich, Letzteres sachlich einfach falsch. Kaum jemand der Kundgebungsteilnehmer stellt das Virus in Abrede. Protestiert wird gegen die Massnahmen, die viele für überzogen halten. Und sie sind damit sicher nicht die Einzigen. In der Bevölkerung breitet sich eine Corona-Müdigkeit aus, inzwischen wird der Bundesrat von allen Seiten kritisiert, sogar von Kantonsregierungen. Umso erstaunlicher, welch heftige Reaktionen die Kundgebung in Wohlen hervorruft. Schade, dass dabei fast nur über die nicht eingehaltene Maskenpflicht diskutiert wird. Und nicht über das, was die Redner zu sagen hatten. Man muss nicht teilen, was sie erklärten. Aber man sollte es ernst nehmen.

Angegriffen werden jetzt…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Häckseldienst am 9. März

Die Gemeinde informiert

Die Gemeinde Rudolfstetten-Friedlis-berg organisiert am Dienstag, 9. März, den ersten Häckseldienst für Sträucher und Astmaterial. Eine Anmeldung ist bis Montag, 8. März, 11.30 Uhr, bei der Abteilung Einwohnerdienste, Tel. 056 648 22 00 oder unter einwohnerdienste@rudolfstetten.ch, erforderlich. Aufwendungen bis 15 Minuten Zeitaufwand sind gratis. Mehraufwendungen werden in Rechnung gestellt. Das Häckselgut muss in jedem Fall zurückg...