Steigende Komplexität

Fr, 22. Jan. 2021

Öffentliche Auflage der Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland

In Jonen werden zurzeit die Weichen für die Entwicklung des Dorfes in den nächsten 15 bis 20 Jahren gestellt. Bis am 15. Februar kann in die Gesamtrevision der Nutzungsplanung Siedlung und Kultur Einsicht genommen werden. Diese zeichnet sich durch viele neue Detailvorschriften aus.

Roger Wetli

Seit sieben Jahren arbeitet die Gemeinde an der überarbeiteten Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland. Das Mitwirkungsverfahren ist abgeschlossen, die Vorlage durch den Kanton genehmigt. In der jetzigen Auflage können letzte Details geklärt werden. Der Gemeinderat rechnet, dass die Joner Einwohnerzahl von heute 2213 bis 2040 auf 2586 steigen wird. Zurzeit sind von 42,8 Hektaren Bauland noch 4,5 Hektaren unbebaut. «Eine…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Viele Projekte mitgeprägt

Marcel Weibel, Leiter Abteilung Bau der Stadt Bremgarten, nun offiziell im Ruhestand

2005 wechselte Marcel Weibel als Leiter der Bauverwaltung von Würenlos nach Bremgarten. In den 16 Jahren seiner Tätigkeit wurden fast 1200 Baugesuche bearbeitet – darunter etliche öffentliche Investitionen in Millionenhöhe.

André Widmer

Für ihn waren die vermeintlich langwierigsten, kompliziertesten und reglementstechnisch aufwendigsten Bauvorhaben die interessanteren Pr...