Wie die Ameisen

Di, 29. Dez. 2020

Stefan Sprenger, Redaktor.

Man sammelt 100 rote Feuerameisen und 100 schwarze Ameisen und wirft sie in ein Einmachglas. Nichts passiert, die Insekten bleiben friedlich. Schüttelt man aber den Behälter, gehen sie aufeinander los. Rot gegen Schwarz. Bis zum Tod. Die Ameisen denken, die «anderen» sorgen für die Erschütterung und bedrohen ihr Leben.

Angetroffen habe ich diese Geschichte auf Facebook. Sie soll veranschaulichen, was momentan in unserer Gesellschaft geschieht – und schiefgeht. Eine Distanzierung der Menschen. Denn: Rot gegen Schwarz bedeutet auch Impf befürworter gegen Impfkritiker, Maskenträger gegen Maskengegner, Einheimische gegen Ausländer, SVP gegen Grüne, Biden gegen Trump, Fleischesser gegen Vegetarier, Basel gegen Zürich, Villmergen gegen Wohlen (okay, etwas…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

UMFRAGE DER WOCHE

Sollen Restaurants sofort wieder öffnen dürfen?

Da die Zahl der Corona-Neuansteckungen in der Schweiz innerhalb der vergangenen Wochen weiter gesunken ist, plant der Bundesrat eine schrittweise Lockerung der Schutzmassnahmen. Gleichzeitig soll aber eine dritte Erkrankungswelle möglichst verhindert werden. Erst ab dem 1. April sollen deshalb bei günstiger epidemiologischer Lage Restaurants und Lokale zumindest ihre Terrassen und Boulevard-Plätze wieder öffne...