TRIBÜNEN GEFLÜSTER

Fr, 18. Dez. 2020

Jean-Pierre «Schibi» Roth begegnete in seiner Laufbahn zahlreichen Grössen des Fussballs und anderer Sportarten. Als er in der Rekrutenschule war, hiess es, dass einige Leute in der Sporthalle Fussball spielen. Der angefressene Freiämter rannte mit einigen Kollegen sofort zur Halle, um mitzuspielen. Dort angekommen, war nur eine Person vor Ort, die gegen einen Sandsack gekickt hat. «Es war Andy Hug», berichtet Roth. «Als wir ihn gefragt haben, ob es okay ist, wenn wir Fussball spielen, hat er sofort zugestimmt und ist gegangen.» Später sah Roth Andy Hug häufig bei Spielen des FC Wohlen III zu. «Er war für dieses Niveau ein sehr guter Fussballer. In einem Spiel wurde er aber böse umgegrätscht. Ich sah schon schwarz für den Gegner, aber Andy ist cool geblieben. Ein grosser Sportler.»


Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Viele Projekte mitgeprägt

Marcel Weibel, Leiter Abteilung Bau der Stadt Bremgarten, nun offiziell im Ruhestand

2005 wechselte Marcel Weibel als Leiter der Bauverwaltung von Würenlos nach Bremgarten. In den 16 Jahren seiner Tätigkeit wurden fast 1200 Baugesuche bearbeitet – darunter etliche öffentliche Investitionen in Millionenhöhe.

André Widmer

Für ihn waren die vermeintlich langwierigsten, kompliziertesten und reglementstechnisch aufwendigsten Bauvorhaben die interessanteren Pr...