Die Kopie bereits befürchtet

Fr, 20. Nov. 2020

Die «Stiefeliryter»-Skulptur von Romano Galizia war kaputt – nun wurde sie fachmännisch geflickt

Der Kopf des Pferdes war weggebrochen. Verschiedenste Ecken fehlten, nachdem im letzten Sommer ein Auto die «Stiefeliryter»-Skulptur an der Marktstrasse umfuhr. Auf Raten der Denkmalpflege kam Besitzer Urs Hänggli mit Steinmetz Rafael Häfliger in Kontakt. Mit seinem Team sorgte Häfliger dafür, dass die Skulptur aussieht wie vorher.

Annemarie Keusch

«Mutter und Kind» beim Spital Muri, die Figurengruppe beim Gemeinschaftsgrab auf dem Friedhof Wohlen, die Schwäne vor dem Schulhaus Merenschwand, der «Güggel» beim Schulhaus Rudolfstetten, die Plastik aus Bronzeblech beim Schulhaus Geltwil, das Priestergrab in Hägglingen – Skulpturen von Romano Galizia sind im öffentlichen Raum im Freiamt keine…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Bauliche Verbesserungen

Speditive Kirchgemeindeversammlung der Reformierten Kirche Wohlen-Villmergen

Die Angehörigen der Reformierten Kirchgemeinde wurden von der Kirchenpiege über Tätigkeit, Budget und neues Logo informiert. Die baulichen Sofortmassnahmen waren ganz im Sinne der Kirche und führten zu keinerlei Diskussionen.

Monica Rast

Die ordentliche Kirchgemeindeversammlung der Reformierten Kirche Wohlen-Villmergen fand in der Kirche statt. Präsident Josef Baur begrüsste die Anwe...