Zurück zu den Wurzeln

Di, 15. Sep. 2020

Alban Pnishi wechselt zu KF Feronikeli Drenas in den Kosovo

Nach seinem Abenteuer in Israel kehrte Alban Pnishi nach Bremgarten zurück und war neun Monate ohne Verein. Jetzt hat er eine neue Herausforderung gefunden. Im Kosovo will der 29-jährige Verteidiger um den Meistertitel mitspielen.

Stefan Sprenger

Er legt eine kunterbunte Karriere hin. Nach einem Anfang beim FC Bremgarten wechselte er in die Juniorenabteilung des FC Wohlen und schaffte es bis zum Captain in der Challenge League. Nach drei Saisons bei den Grasshoppers in der Super League (2015 bis 2018) widmete er sich dem Abenteuer Israel. Bei Shaknin und Jehuda kickte er bis vor neun Monaten. Weil seine Frau Blerta das zweite Kind erwartete, ging die junge Familie Pnishi zurück in die Heimat. Alban Pnishi kaufte sich eine…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Eigenes Verhalten hinterfragen

Roger Wetli, Redaktor.

Susi Schildknechts Nominierung für den «Prix Courage» des «Beobachters» gibt all denjenigen Kraft, deren Aussehen deutlich von der Norm abweicht. Sie lädt die Gesellschaft ein, das eigene Verhalten zu hinterfragen: Wie reagiere ich auf Leute mit entstelltem Gesicht oder einer anderen Behinderung? Schaue ich solche Personen komisch an oder wechsle ich gar die Strassenseite? Wo wird meine Toleranz auf die Probe gestellt?

Dabei sind Per...