Führerausweise abgenommen

Fr, 31. Jul. 2020

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle ausserhalb von Muri waren fünf Lenker so schnell unterwegs, dass ihnen die Kantonspolizei den Führerausweis auf der Stelle abnahm. Die Kantonspolizei Aargau setzte ihr Lasermessgerät am frühen Dienstagnachmittag, 28. Juli, auf der Hauptstrasse zwischen Muri und Geltwil ein. Auf dieser Ausserortsstrecke gilt die übliche Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometer.

Mit 143 Stundenkilometern am schnellsten war ein Motorradfahrer unterwegs. Weitere drei solche sowie ein Automobilist wurden mit Geschwindigkeiten zwischen 126 und 138 Stundenkilometern erfasst. Die Kantonspolizei verzeigte alle fünf an die Staatsanwaltschaft.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Zum Dahinschmelzen

Premiere Operette Niesenberg

Die neue Operettencollage der «Fledermäuse» mit dem Titel «Spiel mir das Lied vom Leben» war ein voller Erfolg. Es überzeugte mit einem aktualitätsbezogenen Plot und einer musikalisch hochkarätigen Besetzung. Kein Wunder, dass das Stück auch bei den rund 160 Premierenbesuchern grossen Gefallen fand. Sandra Siggenthaler aus Wohlen gefiel das Stück sehr gut. «Mein persönliches Highlight waren die Darb...