Die Hoffnung nicht verlieren

Fr, 31. Jul. 2020

Zu «Was ich schon immer schreiben wollte: Ein Ort, wo alle Lebewesen glücklich sind» Leserbrief von Claudia Potzmann in der Ausgabe vom Freitag, 24. Juli.

Danke, liebe Frau Potzmann, für Ihre Gedanken. Obwohl Sie die traurige Wirklichkeit kennen, in der so viele Tiere leben müssen, nur um unsere Gaumen zu befriedigen, haben Sie die Hoffnung nicht verloren. Ein Aargau quasi als Vorzeigekanton, ja, das wäre wunderbar. Die schändlichen, geschlossenen Schweinezuchtbauten, aus denen es stinkt und woraus das Quietschen der Tiere hörbar ist und an deren Türe auch noch ein Schild «Schweizer Fleisch» hängt, würden der Vergangenheit angehören und auch die jungen Chälbli dürften sich freuen an ihrem Leben und wären nicht mehr eingesperrt in diese Einzelboxen, in denen sie sich kaum bewegen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Nach Pöbelei verprügelt

Polizeieinsatz wegen Übergriff auf Passanten

Am Bahnhof Wohlen kam es zu einem Übergriff von alkoholisierten Pöblern auf Passanten. Ein Beteiligter wurde verletzt.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagabend. 22.30 Uhr, am Bahnhofplatz in Wohlen. Nach ersten Erkenntnissen passierte ein 34-jähriger Mann eine Sitzbank, auf dem drei junge Männer und eine Frau sassen. Wie er später der Kantonspolizei schilderte, sollen ihn diese grundlos angepöbelt haben. Dar...