Die «Laien» nicht vergessen

Di, 14. Jul. 2020

Chregi Hansen, Redaktor.

Sie werden oft belächelt, wenn sie bei grösseren Anlässen vor ihrem Posten sitzen und kleine «Bobos» verarzten. Manchmal haben sie auch den ganzen Tag nichts zu tun. Und trotzdem braucht es sie. Und wenn wirklich etwas passiert, ist man froh um ihre Anwesenheit.

In der Schweiz engagieren sich gut 21 000 Samariterinnen und Samariter in über 900 Vereinen. Tendenz sinkend. 1975 hatten die Wohler Samariter noch 75 aktive Mitglieder. Heute sind es nur rund 20. Früher absolvierten viele einen Samariterkurs, um im Notfall gewappnet zu sein. Heute verlässt man sich lieber auf die Profs – irgendjemand wird schon helfen.

Immer wieder wird über die steigenden Kosten im Gesundheitswesen gesprochen. Die Samariter leisten einen kleinen Beitrag zum Sparen. Indem sie dafür…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending