«Hörgenuss» statt Auftritte

Fr, 22. Mai. 2020

Philipp Galizia erzählt aus dem «Corona-Alltag»

«Ich kann es nicht mehr hören», sagt Philipp Galizia. Der Murianer Musiker, Schauspieler und Erzähler meint damit das Gejammer rund um die Coronakrise. «Ich will über die positiven Seiten davon sprechen», betont er. Und tatsächlich. Er spricht vom lange gehegten Wunsch, der Vertonung seiner Programme, der nun Realität wird. Ein Einblick in den Alltag eines Künstlers, der auch Lehrer und Gartenbauer ist. --ake


Die Bühne fehlt schon ein wenig

Philipp Galizias Blick auf die Auswirkungen der Coronapandemie zeigt nicht nur Negatives

Er ist Erzähler, Schauspieler und Musiker. Er ist aber auch Lehrer und Gartenbauer. In ein Schema passt Philipp Galizia nicht. Weil sämtliche Auftritte wegfallen, arbeitet er daran, seine Programme zum «Hörgenuss»…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Unabhängig von Firmen

Die Taracell AG ist die letzte grössere Firma in Künten. Sie findet im Dorf kein Land für ihre Weiterentwicklung und möchte wegziehen. Ammann Werner Fischer bedauert das, sieht darin aber auch eine Chance. Die Gemeinde sei nicht abhängig von den Steuereinnahmen einer einzelnen Firma.