Wie vielfältig Fotografie sein kann

Di, 10. Mär. 2020

Reinhard Strickler präsentiert seine Werke im Foyer der reformierten Kirche

Afrika ist eine seiner Lieblingsdestinationen. Aber beeindruckende Fotos schiesst Reinhard Strickler nicht nur von Zebras oder Büffeln, sondern auch von einem Sonnenuntergang auf dem Horben. Ein kleiner Teil seiner Werke hängt im Foyer der reformierten Kirche Muri – noch bis am 27. September.

Annemarie Keusch

Ferne Länder, beeindruckende Natur, eindrückliche Rituale, wilde Tiere. Reinhard Strickler ist leidenschaftlicher Fotograf, liebt das Exotische, das Ferne, das andere, vor allem die anderen Blickwinkel. Aber der in Boswil lebende Strickler hat auch zu Hause im Freiamt seine mehrere Kilogramm schwere Ausrüstung immer dabei. «Ich bin immer auf der Suche nach schönen Motiven», sagt er anlässlich der Vernissage…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Auf Neues einlassen

Stefan Sprenger, Redaktor.

Mutig, abenteuerlich und ein bisschen verrückt ist die Idee der Sommerserie «Auf den Punkt». Ein Dartpfeil wird auf die Dorfkarte geschmissen und am getroffenen Ort suchen die Redaktoren nach Geschichten. Ganz spontan, ohne grosse Vorbereitung. Einfach mal machen und sich auf Neues einlassen, so die Devise.

Der Start zur Serie zeigt: Überall lauern gute Geschichten und jeder Mensch ist auf seine Art und Weise besonders. Der Dartpfeil und ...